News

Refresher 28 der DAF vom 30.10. bis 01.11.2020

Sehr geehrte Mitglieder!

Die flugmedizinische Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Flugmedizin (Raumfahrtmedizin) ist neben der flugmedizinischen und raumfahrtmedizinischen Wissenschaft und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses die dritte wichtige Aufgabe der DGLRM e.V.. 1993 wurde die Deutsche Akademie für Flug- und Reisemedizin GmbH (DAF) gegründet, Gesellschafter der DAF waren damals die Lufhansa AG (90%) und die DGLRM e.V. (10%). Seit 2016 ist der alleinige Gesellschafter der DAF unsere Fachgesellschaft. Ein neuer (ehrenamtlich tätiger) Geschäftsführer der DAF wurde im Juni eingestellt.

Nach erfolgreicher Durchführung des Basic der DAF für AME (40 Teilnehmer) in Seeheim im August 2020 stand die nächste Herausforderung an, kann der Refresher 28 in Seeheim wie geplant im Herbst durchgeführt werden? Unter Beachtung der sich fast täglichen Änderungen im Infektionsschutz und der Pandemiemaßnahmen, nach enger Absprache mit dem zuständigen Gesundheitsamt, mit dem Tagungsort und dem Gesellschafter, konnte der Kurs für maximal 100 Teilnehmer durchgeführt werden. Letztendlich haben 91 Teilnehmer am letzten Oktoberwochenende 2020 in Seeheim teilgenommen. Auch unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie haben die Geschäftsstelle der DAF unter Leitung von Frau Froese, der Geschäftsführer der DAF Herr Rose und mit Unterstützung des Vorstandes der DGLRM eine qualitativ wertvolle Fortbildung für AME`s vorbereitet. Die offene und ehrliche Kommunikation der Verantwortlichen, mit den Referenten, mit dem Tagungsort, mit der Genehmigungsbehörde und (neu) mit dem Gesundheitsamt waren und sind die Basis für einen erfolgreichen Fortbildungskurs über drei Tage. 2 Referenten (3 Vorträge) konnten nicht nach Seeheim reisen, ihre Vorträge wurden via Zoom präsentiert. Nach einer kurzen Einführung durch den Geschäftsführer der DAF und nach einem kurzen Grußwort durch den Präsidenten der DGLRM ging es am Freitagnachmittag mit 4 Fachvorträgen los. Am Samstag wurden 9 weitere Vorträge und am Sonntag 5 Vorträge präsentiert, insgesamt 18 interessante, nützliche und auch spannende Vorträge für unsere Zielgruppe. In den Pausen und vor allem am Abend in der angenehmen Kongresshotelgastronomie wurden kollegiale und informative Gespräche geführt. Als Gesellschafter der DAF und im Namen des Vorstandes der DGLRM möchte ich dem Team der Geschäftsstelle und dem Geschäftsführer der DAF für die gelungene Fortbildungsveranstaltung danken.

2020 sind pandemiebedingt einige Fortbildungsveranstaltungen und Kongresse ausgefallen (AsMA, ICAM, Kölner Fliegerarzttage, 58. Jahrestagung der DGLRM e.V.), andere fanden online statt (ÖGLM, Fliegerarztagung der Bundeswehr), wenige konnten als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden (AERO–Akademie Nordrhein, 37. Bayerische Fliegerarzttagung, Refresher 28 der DAF). Die zertifizierte flugmedizinische Fortbildung ist für Fliegerärzte essentiell. Für die Rezertifizierung nach 3 Jahren muss der AME 30 Fortbildungsstunden nachweisen (10 pro Jahr). Das LBA hat auf die erschwerten Bedingungen in Pandemiezeiten reagiert, die Regel 10 Fortbilungsstundenn pro Jahr ist ausgesetzt.

Da wir nicht wissen, wie es 2021 weitergeht, sollten sich alle Ausbildungsverantwortlichen, die Gesellschaften, Institute und Behörden absprechen und koordinieren, wie die Aus-, Fort- und Weiterbildung bei begrenzten Ressourcen, unter erschwerten Bedingungen, mit neuen Medien und mit einer veränderten Kostengestaltung gesichert werden kann.

Dr. med. Torsten Pippig, Teilnehmer und Referent, Präsident der DGLRM e.V., Gesellschafter der DAF

 

Anschrift

DGLRM e.V., Niels Adams, Postfach 41 02 04, 50862 Köln

geschaeftsstelle[at]dglrm.de

Social Media

Schnellzugriff

Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrtmedizin e.V.